Hasserfüllter Streit oder Trennung ohne Verlierer?

Am Anfang war es die große Liebe und am Ende bleibt nur die Statistik. Jede 3. Ehe in Deutschland wird geschieden. Wie schaffen die Partner es, die Achtung zu wahren bei Scheidung oder Trennung?

Trennung ohne Verlierer.

Manchmal bleibt nur die endgültige Trennung. Sie in Würde zu vollziehen, ist für das Seelenheil aller Beteiligten wichtig. Noch dringlicher wird es, wenn Kinder von Scheidung oder Trennung betroffen sind.

Fehlende Kommunikationsbasis.

Eine fehlende Kommunikationsbasis macht Kompromisse für eine gütliche Trennung unmöglich. Unter diesen Bedingungen entstehen schnell Schuldzuweisungen, Enttäuschung, Wut, Schmerz usw.

Probleme können nicht gelöst werden.

Befinden sich (Ehe-)Paare vor dem Trümmerhaufen Ihrer vielleicht langjährigen Beziehung, haben Sie wahrscheinlich schon viele mehr oder weniger erfolglose Möglichkeiten zur Lösung der Probleme ausprobiert – ohne Erfolg.

Sprachlosigkeit.

Bei langanhaltenden Problemen geht die Bereitschaft zur Problemlösung immer mehr verloren, oft herrscht eisiges Schweigen. Findet Kommunikation statt, gibt es häufig tiefe Verletzungen und verbale Entgleisungen.

Neue Verhandlungsbasis.

Hier setzt die Mediation an: Obwohl die Kommunikationsbasis am Boden liegt, sollten Sie sich jetzt aufraffen, die Bedingungen für Ihre Trennung bzw. Scheidung zu verhandeln. Was Sie zunächst emotional zu überfordern scheint, kann eine gute Bedingung für eine einvernehmliche Trennung/Scheidung sein.

Respektvoller Umgang.

Der unbestrittene große Vorteil der Mediation ist, dass man nicht nur Anwalts- und Gerichtskosten spart, sondern auch eine tragfähige Basis für den weiteren Umgang miteinander bildet. Dies ist besonders wichtig, wenn aus der Beziehung Kinder hervorgegangen sind, die von einem respektvollen Umgang der getrennten Eltern miteinander und unbelasteten Besuchskontakten nur profitieren können.

Gute Lösungen für Alle.

Mit kooperativen Lösungen können Sie künftige Konflikte vermeiden oder zumindest verringern. Die in einer Mediation erzielte Vereinbarung wird mit einer wesentlich höheren Wahrscheinlichkeit eingehalten als ein vom Richter gesprochenes Urteil.

In welchen Bereichen hilft die Mediation?

Die Mediation unterstützt Sie bei der Suche nach fairen Lösungen in folgenden Fragen:

  • Wer verbleibt in der ehelichen Wohnung?
  • Wie wird das Vermögen aufgeteilt?
  • In welcher Höhe wird der Unterhalt festgelegt?
  • Wie wird die zukünftige elterliche Sorge gestaltet?
  • Wie organisiert man die Besuchskontakte?